28. November um 11:00 – Stefanie Oeding: Nach der Buchmesse

Die Frankfurter Buchmesse ist ein Fest des Buches, der Fachleute und der AutorInnen. Nationale und internationale Verlage präsentieren eine Fülle von Neuerscheinungen, aus denen die Bibliothekarin Stefanie Oeding ausgewählte Romane und Sachbücher vorstellt. Sie sichtet den Buchmarkt rund um den Länderschwerpunkt Norwegen, stellt die Debatte zum Literaturnobelpreis vor und umkreist den Deutschen Buchpreis.

Stefanie Oeding arbeitet in der Stadtbibliothek Flensburg. Sie schreibt nebenberuflich Artikel für den Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag und hält seit mehreren Jahren Vorträge in Schleswig-Holstein.