Rainer Beuthel liest aus „Ackerstraßenmord“

„Der lange erwartete historische Kriminalroman von Rainer Beuthel, Bibliothekar der Stadtbücherei Eckernförde bis Ende 2013, mit dokumentarischem Hintergrund.“

Cover zum Buch Ackerstraßenmord von Rainer Beuthel

Ackerstraßenmord von Rainer Beuthel

Berlin im Februar 1907, ein kalter und stürmischer Wintertag. Eine Gruppe von spielenden Kindern macht in einem Kellerverschlag einer Mietskaserne eine schreckliche Entdeckung, die den Mordbereitschaftsdienst im Polizeipräsidium am Alexan­derplatz in Bewegung setzt… Kommissar Alexander von Burg und sein junger Kollege Ernst Gerlach machen sich an die Auf­klärung des Falles, der aufgrund der politischen Lage (öffentliche Kontroverse um die deutsche Kolonialpolitik) auch die Aufmerksamkeit der Reichsregierung gewinnt. Kann es sein, daß die Lösung des Falles nicht in Berlin, sondern ganz woan­ders zu suchen ist? Gerlach begibt sich auf eine längere Reise… [Klappentext]

 

Fr., 05. Dezember 2014, 19.30 Uhr
Stadtbücherei Eckernförde
Eintritt: frei

Das Büchereiteam freut sich auf die Rückkehr des bibliothekarischen Kollegen als Buchautor in die vertrauten Räumen seiner früheren Wirkungsstätte, die er vor genau einem Jahr aus Altersgründen räumte.