Archiv der Kategorie: Information

Coronazeit ist Gesellschafts-Spiele-Zeit

In der Stadtbücherei Eckernförde gibt es viele Gesellschaftsspiele. Weil wir wegen Corona nicht so viele Kontakte haben dürfen, empfehlen wir nicht nur unsere  Spiele, sondern ganz besonders auch unsere neu eingetroffenen Spiele.

Für die kleineren Spieler  empfehlen wir „Hans im Glück“ – ein pfiffiges Tausch- und Sammelspiel ab 6 Jahren für 2-4 Spieler, oder „1,2,3“, ein Spiel für 2-8 Spieler ab 4 Jahren, das ein wenig an Memory erinnert. Ebenfalls für Kleine Spieler ab 4 Jahren ist „Go slow!“ geeignet. Hierbei handelt es sich um ein hübsch gestaltetes Schneckenrennen.

Für Menschen ab 8 Jahren bieten wir mit „No return“ ein Spiel für zwei bis vier Spieler. Erst legt man Zahlensteine aus, dann werden sie wieder abgeräumt. Ziel des Spieles ist es am Ende möglichst wenig Minuspunkte zu bekommen. „Activity junior“ ist ein Partyspiel für Teams. Je mehr Spieler dabei sind, umso mehr Spaß macht es. Deshalb kann man es mit 4-12 Spielern spielen.

„Pictures“ ist das Spiel des Jahres 2020! Es ist für 3-5 Spieler geeignet. Ziel des Spiels ist es, mit Hilfe von Bauklötzen, Steinen, Schnürsenkeln und anderen Materialien vorgegebene Bilder nachzustellen. Die Mitspieler versuchen zu erraten, welche der Bilder der betreffende Spieler dargestellt hat. Dafür werden Punkte verteilt. Nach 5 Runden endet das Spiel.

Zum Bundesweiten Vorlesetag am 20.11. ist Eigeninitiative gefragt

Gerne hätten wir Euch am 20. November , zum jährlichen Bundesweiten Vorlesetag, in der Bücherei Geschichten vorgelesen. Leider ist das in diesem jahr nicht möglich. Aber: Ihr könnt zu Hause vorlesen, Eure Eltern oder Großeltern können vorlesen. Kuschelt Euch zusammen und macht es Euch schön.

Jeder, der vorliest, kann sich unter: https://www.vorlesetag.de anmelden. Es wurden schon über 400 000 Vorleseaktionen gemeldet, da geht noch was, gerade wegen Corona.

Eine wunderbare Aktion, die ich Euch ans Herz lege ist diese hier:

Vorlesetag: eine Anderswohin-Geschichte für die Corona-Zeit – zum Weiterspinnen

Vorlesen im November 2020 – und ganz besonders zum bundesweiten Vorlesetag am 20. November 2020: Das sieht in diesem Jahr vielleicht anders aus. Aber das geht – zu Hause, in der Schule, in der Kita. Mit Büchern und Geschichten aus den Büchereien, ergänzt um viele Möglichkeiten, die dafür auch digital im Netz bereitgestellt werden.

Wie zum Beispiel diese Geschichte: Aktion W.A.M.

Vorlesen verbindet – auch zwischen Generationen! Die Anderswohin-Geschichte Aktion W.A.M. verdanken wir der engagierten Kinderbuchautorin Eva Korhammer (geb. 1932), die uns diese Tage mit einer ganz neu entstandenen Geschichte überrascht hat. Und die auf diesem Wege an alle weitergegeben wird, die Kindern gern etwas vorlesen.

Der Clou dabei: Es handelt sich um eine Anderswohin-Geschichte – eine Geschichte also, bei der das Ende noch offen ist. Wer eine Idee hat, wie’s weitergehen könnte, kann sie aufschreiben, malen, erzählen. Die Autorin ist gespannt darauf, was Kindern zur Fortsetzung der Geschichte alles einfällt.

Kontakt: kibuko[@]freenet.de

In einem Interview vor ein paar Wochen erläuterte Eva Korhammer die Idee für ihre Anderswohin-Geschichten so:

“Weil ich inzwischen hochbetagt bin, bleibe ich zu Hause und verschicke im Netz Tiergeschichten zum Fortsetzen, Weiterspielen, Auf-den-Kopf-Stellen. Hauptsache, wir bleiben über TIERE WIE WIR in Verbindung.”

Genau in diesem Sinne ist auch ihre neue Geschichte Aktion W.A.M. entstanden – eine hochaktuelle Geschichte für die Corona-Zeit übrigens, die wichtige Fragen mit originellen Ideen verbindet…und auch hier spielen Tiere eine wichtige Rolle! Mit denen gemeinsam lässt sich ein gutes Ende finden. Dabei sind eure Ideen und Einfälle gefragt, um mit der “Aktion W.A.M.” den Menschen auf pfiffige und schlaue Art zu helfen.

Deshalb als herzliche Einladung an alle, die Geschichten für und mit Kindern lieben, vermitteln und für das Vorlesen werben: Lasst euch von Evas Geschichte anregen zum Entdecken, Vorlesen, Weiterspinnen…

Hier gibt es den Text zum Download: Aktion W.A.M.

Die Autorin freut sich auf eure Zuschriften und Ideen unter kibuko[@]freenet.de

 

 

Ein weiterer Tipp aus unserem Lektorat in Flensburg – online „Krisenhelfer für Schule, Arbeit und Freizeit zu Hause

Täglich erreichen uns jetzt besondere digitale Angebote, die beim Lernen, Arbeiten und in der Freizeit zu Hause eine Hilfe und Anregung bieten können. Einiges stellen wir hier vor.

Hier schon mal eine kleine Auswahl mit ausgewählten Lernangeboten:

Wissenschaftspodcast: https://wissenschaftspodcasts.de/podcasts/schlaulicht/

Anton-App „Für die Schule lernen: https://anton.app/de/

Lern-Attacke: https://learnattack.de/corona

Leseanimation – mit kreativen Ideen zu Büchern und Geschichten, die jetzt mit einem täglichen „Corona-Schnnipsel“ vorgestellt werden: http://www.leseanimation.ch/

Eine größere Übersicht mit (zunächst) kostenlosen Online-Angeboten für verschiedene Interessen beim Leben, Lernen und Arbeiten zuhause ist u.a.  unter der folgenden Verlinkung im Netz zu finden. Allerdings beinhaltet die Liste von www.mydealz.de neben Angeboten von Museen etc. auch viele kommerzielle Angeboten, bei denen die Konditionen beim Testen von Fall zu Fall genau zu prüfen sind. Dennoch zur Information und Orientierung:

https://www.mydealz.de/diskussion/gratis-durch-die-pandemie-corona-sammeldeal-1549920?fbclid=IwAR29Pj5vtY1rcd15zhyZKlnc8qFv16PUVSz75IjgDLHb_EQHTiFTXY4Lr08

Eine Kollegin aus unserem Büchereisystem hat noch weitere Tipps:

Bücherpiraten Lübeck: https://www.bilingual-picturebooks.org/,

Unsere Kinderbuchlektorin hat einen Tipp für Eltern, die ihre Kinder im Moment zuhause betreuen

Zuhause bleiben – und mehrsprachige Bilderbücher mit Polylino gratis auf dem Sofa ausprobieren

Vor einiger Zeit wurde den Büchereien in Schleswig-Holstein von unserer Lektorin Frau Brandt „Polylino“ vorgestellt. Hierbei handelt es sich um eine App mit mehrsprachigen Bilderbüchern. Ursprünglich  ist „Polyino“  als ein mögliches Online-Angebot für die Nutzung in der Einrichtung (Bibliothek bzw. Kita) vorgestellt worden.

Jetzt – im Blick auf viele Familien und Betreuungsgruppen, die nun eine lange Zeit wegen der Corona-Krise mit Kindern im Haus verbringen – macht uns Polylino auf folgendes Spezial-Angebot aufmerksam, das gern geteilt werden darf: Ab sofort können sich Eltern / Erziehungsberechtigte die Polylino App aus den AppStores von Apple und Google laden und sich zuhause gratis und für eine begrenzte Zeit für die Nutzung einer kleineren Buchauswahl einloggen.

Alle Infos und Zugangsdaten gibt es hier:

Benutzername: polylinohome
Passwort: 987654321

Sie dürfen diese Zugangsdaten gerne mit Eltern und Erziehungsberechtigten teilen!

Eindrücke unseres Umzugs – Tag 16 und 17

Das Obergeschoss leert sich

Auch die Kindersachbücher sind unterwegs

Die Spiele werden nicht ausgepackt[

 

 

 

 

 

 

 

Am Tag 16 leert sich langsam das Obergeschoss und auch die Kindersachbücher gehen auf die Reise. Es stellt sich heraus, dass wir besser mit der Umzugsfirma kommunizieren müssen, denn insgesamt dauert alles viel länger als wir es uns vorstellen konnten. Während die Möbelpacker Kisten füllten, haben wir in der Willers-Jessen Schule mit vereinter Frauen-Power die Kisten geleert und die Regale bestückt.

Der zukünftige Eingangsbereich ist noch im Werden

In der Belletristik-Abteilung haben wir jedes Buch mindestens einmal in die Hand genommen

Ein kleiner Wohlwühlfaktor durfte mit umziehen

Ein verbreitetes Vorurteil: Ihr staubt doch den ganzen Tag nur Bücher ab

Feierabend am Tag 17

Letzte Vorlesestunde vor dem Umzug

Wir laden alle Kinder ab 4 Jahren zu einem letzten Kamishibai vor unserem großen Büchereiumzug ein. Am Freitag, den 14. 2. wird um 16.00 Uhr die Geschichte „Es klopft bei Wanja in der Nacht“ von Tilde Michels und Reinhard Michl aus dem Ellermann Verlag vorgelesen. Wir bitten wie immer um telefonische Anmeldung: 04351/ 667260.
Wir freuen uns auf Euch!

Die nächste Vorlesestunde findet dann wieder am 20.März 2020 statt.