Kinder- und Jugendbuchwochen

Logo der Kinder- und Jugendbuchwochen in Schleswig-Holstein

Jedes Jahr im Herbst finden in Schleswig-Holstein die Kinder – und Jugendbuchwochen statt. Mit rund 300 Veranstaltungen in mehr als 80 Büchereien und Schulen in Schleswig-Holstein ist dies eine der großen Aktion zur Leseförderung, die viele Schüler, aber auch die Medien erreicht.

Aus einem von der Büchereizeintrale Schleswig-Holstein zusammengestellten Autoren- und Künstlerverzeichnis, haben wir als Stadtbücherei die finanziellen und zeitlichen Mittel um 3 Künstler á 2 Veranstaltungen zu fördern.  Die Veranstaltungen sind nicht öffentlich, sondern wir bitten die Schulen sich für die Veranstaltungen anzumelden.
Eine Veranstaltung kann üblicherweise von zwei Klassen besucht werden. Diese 6 geförderten Veranstaltungen gilt es, gerecht unter den interessierten Schulen in Eckernförde aufzuteilen.

Sollten Sie nicht zu den Glücklichen gehören, deren Wunsch-Veranstaltung von uns gefördert werden kann, besteht die Option, dass Sie den Autoren/Künstler über uns buchen und die anfallenden Kosten für die Veranstaltung selber tragen. Sprechen Sie uns bitte darauf an.

Wie im vergangenen Jahr möchten wir gerne bereits im Frühjahr  mit der Planung beginnen. Für Sie entsteht dadurch die Möglichkeit:

  • den/die Autoren/in selbst aus dem Auswahlverzeichnis auszuwählen (1. und 2. Wunsch)
  • Eltern frühzeitig zu informieren
  • medienwirksam die Leseförderung an Ihrer Schule zu unterstützen

Als Veranstaltungsort ist die Bücherei vorgesehen, um dem Lesen einen Raum außerhalb der schulischen Erfahrungswelt zu geben. Normalerweise finden die Veranstaltungen am Vormittag statt.

Die Finanzierung setzt sich wie folgt zusammen:
Förderung Stadtbücherei: Honoraranteil  + Übernachtung, GEMA/VG-Wort-Gebühren: ca. 300€
Förderung Büchereizentrale Schleswig-Holstein (BZSH): Reisekosten
Schule: Honoraranteil von 50€ pro teilnehmende Klasse

Anm.: Sollte ein Honorar höher sein als üblich, muss dieses nach Absprache mit der Schule von dieser übernommen werden.

Stand: 09.11.2017 leo