Literatur im Gemeindehaus

Foto vom Gemeindehaus Brookhörn 18

Gemeindehaus Brookhörn 18

Ort: Gemeindehaus Brookhörn 18
Zeit: montags 20-22 Uhr

Die  Reihe der Literaturabende im Gemeindehaus Brookhörn wird – in Kooperation mit der Wilhelm-Lehmann-Gesellschaft – auch im Jahr 2019 fortgeführt. An sechs Abenden werden Beate Kennedy, Knut Kammholz und Jürgen Bauer wieder literarische Werke eine Stunde lang vorstellen und anschließend mit der Gruppe besprechen. Beginn 20 Uhr.

07. Januar: Philip Roth, Der Ghostwriter (Jürgen Bauer)
21. Januar: Éric Vuillard, Die Tagesordnung (Knut Kammholz)

04. Februar:  Benedikt Wells, Vom Ende der Einsamkeit (Beate Kennedy)
11. Februar: Mark Twain, Die Abenteuer des Huckleberry Finn (Jürgen Bauer)
25. Februar: Michael Ondaatje, Kriegslicht (Knut Kammholz)

18. März: Mariana Leky, Was man von hier aus sehen kann (Beate Kennedy)

Das war im Frühjahr 2018:

Evelyn Waugh, Wiedersehen mit Brideshead (Jürgen Bauer)
Margaret Atwood, Der Report der Magd ( Knut Kammholz)
Irmgard Keun, Nach Mitternacht (Beate Kennedy)
David Guterson, Schnee, der auf Zedern fällt (Jürgen Bauer)
Daniel Kehlmann, Tyll (Knut Kammholz)
Kazuo Ishiguru, Der begrabene Riese (Beate Kennedy)

Stand: 23.11.2018 leo