Zwei besondere Kinder-und Jugendsachbücher

Baseler, Marja; van den Brink. Annemarie   
Das Hotel zum Oberstübchen
Leipzig: Klett Kinderbuch, 2020

Standort: Kinderbücherei 2
Signatur: Med 182 B

 

Heute möchte ich Euch zwei sehr schön gestaltete Kinder-und Jugendsachbücher empfehlen. Im Buch „Das Hotel zum Oberstübchen“ geht es auf sehr unterhaltsame Weise auf eine Reise durch das menschliche Gehirn. Neben den ausgesprochen piffigen Illustrationen wird die Reise durch das Gehirn in die spannende Geschichte eines Familientreffens aus Anlass der goldenen Hochzeit der Großeltern verpackt. Ihr erfahrt viel darüber, dass es eine rechte und eine linke Gehirnhälfte gibt, oder dass die Gehirnhälften für verschiedene Talente und Fahigkeiten stehen. Die rechte Hälfte beispielsweise ist eher für die Phantasie und die Kreativität zuständig, während sich in der linken Hälfte alles abspielt, was mit Wissen und logischem Denken oder dem Abspreichern von Informationen zu tun hat. Am Ende des Buches gibt es Tests zum Thema: „Wo liegen Deine Talente?“, Wie klug bist Du emotional?“, oder „Wie arbeitet Dein Gehirn?.

Von diesem Autorenpaar stammt übrigens auch das beliebte Buch „Die Kackwurstfabrik“

Saturno, Carole  
Griechenland
Hildesheim: Gerstenberg, 2020

Standort: Kinderbcherei 2
Signatur : Gesch 159 S

Bei diesem sehr großformatigen Buch, das eigentlich für einen Ausleihbetrieb von Bibliotheken nicht so gut geeignet ist, weil es vorsichtiges Blättern erfordert, handelt es sich um ein wunderschön gestaltetes Buch über Griechenland. Es ist ein Buch mit Pop-Up Seiten, vielen Klappen und sehr verständlich geschriebenen Informationen. Es macht Spaß, es in der Hand zu halten, wenn man ein Freund von schön gemachten Büchern ist.
Wüsstet Ihr, wie die Stadt Athen der Legende nach zu ihrem Namen kam, oder dass bei der Kindererziehung die Mädchen benachteiligt waren und im Gynaikeion lebten? Ebenso kann man etwas über eine der ersten Demokratien lernen. Und wer dann noch nicht genug über Griechenland weiß, hat die Gelegenheit, das griechische Alphabet zu erlernen und seine Fertigkeiten im nächsten Griechenlandurlaub auszuprobieren.

Marie-Therese Fritzen-Einfeldt
(Diplom-Bibliothekarin)