Die Eckernförder Kinder lesen wie die Weltmeister!

Am 10. September fiel der Startschuss für eine neue Leseförderungsinitiative in Eckernförde. Der Friedrich-Bödecker Kreis  in Schleswig-Holstein hat diese Aktion, genannt „Büchertürme“, in Zusammenarbeit mit der Kinderbuchautorin Ursel Scheffler für Eckernförde initiiert.

Mit einer großen und bunten Eröffnungsveranstaltung im Kurpark wurde die „Eins-Zwei-Drei-Engel für Eckernförde“ Aktion gestartet. Das Ziel ist, dass Kinder der Klassen 1-5 so viele Bücher lesen, dass die Höhe der aufeinandergestapelten Bücher denen der 3 Engel auf einigen Eckernförder Gebäuden entspricht. So ist der Engel auf dem Rundsilo am Hafen beispielsweise 39 m hoch. Alle drei Engel zusammen ergeben eine Höhe von 78 m. Die Höhe der Bücherstapel werden in PISA gemessen. 10 cm Buch entspricht einem PISA. Teilnehmen können Schulklassen in und rund um Eckernförde. So sind momentan Schüler von 7 Schulen im Lesefieber.

Aber es gibt aktuelle Neuigkeiten: Liebe Lesekinder, mit eurem Leseeifer habt ihr euch gemeinsam zur ersten Leseherausforderung hochgelesen, dem goldenen Unicef-Engel auf dem Rundsilo am Hafen!  Das sind ganze 497 Pisa !! Wer sich für den Lesefortschritt interessiert, kann das unter folgendem Link ganz einfach anschauen.

https://buechertuerme.de/buechertuerme/eins-zwei-drei-engel-fuer-eckernfoerde/