Onleihe zwischen den Meeren – Schleswig-Holsteins Bibliotheken ermöglichen kostenlose digitale Ausleihe

Bibliotheken in Schleswig-Holstein ermöglichen ab sofort landesweit zunächst bis zum 31. Mai 2020 die kostenlose Nutzung der „Onleihe zwischen den Meeren“. Gefördert wird die Aktion durch das Land Schleswig-Holstein.Werbefoto für die Onleihe zwischen den Meeren.

Und so funktioniert es:

Die Nutzung ist denkbar einfach: Zugangsdaten unter www.onleihe-sh.de anfordern. Nach erfolgreicher Anmeldung werden Ausweisnummer und Passwort per E-Mail zugesendet. Über das Webportal www.onleihe.de/sh können direkt E-Books, E-Audios, E-Videos und E-Paper per Mausklick über das Internet entliehen werden – zum Lesen oder Hören auf dem Computer, E-Book-Reader, Tablet oder Smartphone.

Kostenlos anmelden können sich alle Interessierten in Schleswig-Holstein, die bisher keinen Zugang zur „Onleihe zwischen den Meeren“ haben – in der Stadt und auf dem Land. In der Onleihe entstehen keine Versäumnis-, Mahn- oder Vormerkgebühren! Nach Ablauf des Aktionszeitraums endet der Zugang automatisch und muss nicht gekündigt werden.

Hervorgehobener Beitrag

Stadtbücherei bleibt geschlossen!

Aufgrund der aktuellen Entwicklung rund um das Coronavirus und vor dem Hintergrund der Eindämmung der Infektionsgefahr, bleibt die Stadtbücherei zunächst bis zum 19.April geschlossen!

Leserinnen und Leser haben die Möglichkeit der Medienrückgabe über die Medien-Rückgabe-Box, die Sie vor dem Haupteingang der ehemaligen Willers-Jessen-Schule finden.

Des Weiteren haben wir die Rückgabedaten , die in diesen Schließzeitraum fallen, pauschal bis zum 21.April verlängert, so dass keine Mahngebühren anfallen.

Stadtbücherei geschlossen

Zusammen ist der schönste Ort

Liebe Leser/innen,
auch wenn wir alle durch Corona ausgebremst werden, möchte ich Ihnen Lektüre empfehlen. Vielleicht schaut die Eine oder der Andere mal auf unsere Homepage und entdeckt etwas Neues. Zwar können wir Sie nicht persönlich bedienen, aber vielleicht möchten Sie unsere örtlichen Buchhändler unterstützen, bei denen man noch via Online-Shop Bücher bestellen und liefern lassen kann.

Cover aus dem Katalog der Stadtbücherei Eckernförde

      Knigge, Judith
      Zusammen ist der schönste Ort
      München; Verlagsgruppe Randow House, 2018

      Standort:SL- Obergeschoss
      Signatur: Knig

Zusammen ist der schönste Ort- diese  Behauptung könnte man fast auch für unsere Umzugsphase gelten lassen, liebe Leser/innen – beim Aufräumen im Obergeschoss fiel mir dieses nette Buch in die Hand. Was man dem Cover nicht ansieht und auch dem Klappentext nicht entnehmen kann, ist die Tatsache, dass die Geschichte in Schleswig-Holstein angesiedelt ist und zwar am Plöner See.

Dagmar, Unternehmersgattin ohne Beruf, steht, nach dem  töd-lichen Verkehrsunfall ihres Mann, mit Ende 40 vor den Scherben ihres Lebens. Zudem teilt der Steuerberatet ihr mit, dass die Firma ihres Mannes Insolvenz anmelden muss und er außer-dem eine hohe Hypothek auf ihr Haus aufgenommen hat. Was nun? Das Haus verkaufen? Diese Option käme ihrem Sohn gelegen, der auf sein Erbe spekuliert.

In einer Fernsehsendung sieht sie einen Beitrag über eine Wohngemeinschaft auf einem Bauernhof und so entsteht die Idee, für ihr viel zu großes Haus Mitbewohner zu suchen, um die Kosten zu minimieren und Einnahmen zu generieren.

So kommt eine ganz gemischte Schicksalsgemeinschaft zustande: Karina, 23 jährige Studentin mit Problemen, ein ehemaliger Bauer namens Karl, ein berühmter Schlagerstar namens Frank, sowie die krebskranke Beate, die Älteste in diesem bunten Haufen. Es dauert nicht lange und die Bewohner verbindet eine tiefe Freundschaft.

Nun möchte ich Ihnen aber nicht zu viel verraten, denn sie sollen bei dieser Lektüre, die gut für einen netten Frühlings-oder Sommernachmittag geeignet ist, ja selber noch Spaß Haben.

Marie-Therese Fritzen-Einfeldt
(Diplom-Bibliothekarin)

Not macht hilfsbereit – Unsere Kollegen tun ihr Bestes!

Liebe Nutzer/innen, liebe Lehrer/innen, Erieher/innen, liebe Schüler/innen,

auch wenn wir Sie und Euch zur Zeit leider nicht persönlich bedienen können, versuchen wir mit hilfreichen Links für Lernangebote, und Freizeitgestaltung den Alltag etwas zu erleichtern.

Unsere Heidelberger Kollegin, Frau Eisel, ist dort die Ansprechpartnerin für alles, was mit Schüle und Lernen zu tun hat und hat diese hilfreichen Links für Sie und Euch zusammengestellt:

https://www.bildungsserver.de/Digitales-Lernen-zuhause-12754-de.html

Angebote der Öffentlich Rechtlichen, Mediatheken, … zum Beispiel https://www.daserste.de/specials/service/schule-daheim-lernangebote-schueler-corona-krise100.html

https://www.zdf.de/wissen/schulersatzprogramm-100.html – Kitas und Schulen sind geschlossen, Ihr habt trotzdem Lust auf mehr Wissen? Hier findet Ihr Videos zum Schlauerwerden für alle Altersklassen. Dieses Angebot wird stetig erweitert.

https://www.stark-verlag.de/studysmarter

Der auf Lernhilfen für Schüler sowie auf Unterrichtsmaterialien und -konzepte für Lehrer spezialisierte Stark Verlag stellt den Premium-Account seiner Lern-Plattform StudySmarter kostenfrei zur Verfügung. Über das Portal sollen Lehrer und Schüler in Zeiten von Schulschließungen besser miteinander kommunizieren. gAktuell enthält das Angebot STARK-Inhalte aus den Fächern Mathematik, Deutsch, Englisch, Biologie und Geschichte für die gymnasiale Oberstufe. Mit der Zeit wird das Angebot an digitalem Content immer weiter ausgebaut. Solange die Schulen geschlossen sind gilt: kostenfreier Zugang zu StudySmarter Premium für Lehrer und Schülerinnen.

https://learnattack.de/

Online lernen mit über 40.000 von Duden geprüften Inhalten. Duden Learnattack ist das deutschsprachige Lernportal für alle Schülerinnen und Schüler – von der 4. Klasse bis zum Abitur. Hier findest du die Lernhilfen, die du brauchst, um deine Noten zu verbessern oder einfach nur effizienter zu lernen.  Es gibt freie Inhalte, aber auch Kostenpflichtige: Wegen Corona verschenkt Duden Learnattack Premium! In einer kostenlosen Mitgliedschaft mit 2 Monaten Laufzeit. (50% Rabatt +2 Gratismonate auf langfristige Mitgliedschaften. ACHTUNG: Gültig bis 31.03.2020

Einen ebenfalls interessanten Auszug der Sammlung von Links, die unser Kollege Klaus Graf zusammengestellt  hat, gibt es hier:

Google Arts & Culture
https://www.travelandleisure.com/attractions/museums-galleries/museums-with-virtual-tours

Internet Archive
http://blog.archive.org/2020/03/16/7-things-to-do-if-you-cant-leave-the-house/

Museen — 2,500 Museums You Can Now Visit Virtually
https://hyperallergic.com/547919/2500-virtual-museum-tours-google-arts-culture/
Es werden aber nur 12 bekannte genannt.

Open Culture
http://www.openculture.com/2020/03/use-your-time-in-isolation-to-learn-everything-youve-always-wanted-to.html

Reisen, Virtuelles — Links

https://www.fairunterwegs.org/news-medien/news/detail/fair-unterwegs-in-zeiten-des-coronavirus-so-holen-sie-sich-die-welt-in-ihr-wohnzimmer/

Musik — Magazine
Cello Focus von The Strad
https://www.thestrad.com/cello-focus

Musik — München, Bayerische Staatsoper
https://www.staatsoper.de/stream.html

Musik — New York, Metropolitan Opera
https://www.metopera.org/

Musik — Stockholm, Royal Swedish opera
https://www.operanplay.se/

Musik — Stuttgart, Opernhaus
https://www.staatsoper-stuttgart.de/spielplan/oper-trotz-corona/

Fotografie — Biennale für aktuelle Fotografie 2020
Virtuelle Ausstellungsrundgänge
https://biennalefotografie.de/news/virtueller-rundgang-durch-unsere-ausstellungen

 

 

Ein weiterer Tipp aus unserem Lektorat in Flensburg – online „Krisenhelfer für Schule, Arbeit und Freizeit zu Hause

Täglich erreichen uns jetzt besondere digitale Angebote, die beim Lernen, Arbeiten und in der Freizeit zu Hause eine Hilfe und Anregung bieten können. Einiges stellen wir hier vor.

Hier schon mal eine kleine Auswahl mit ausgewählten Lernangeboten:

Wissenschaftspodcast: https://wissenschaftspodcasts.de/podcasts/schlaulicht/

Anton-App „Für die Schule lernen: https://anton.app/de/

Lern-Attacke: https://learnattack.de/corona

Leseanimation – mit kreativen Ideen zu Büchern und Geschichten, die jetzt mit einem täglichen „Corona-Schnnipsel“ vorgestellt werden: http://www.leseanimation.ch/

Eine größere Übersicht mit (zunächst) kostenlosen Online-Angeboten für verschiedene Interessen beim Leben, Lernen und Arbeiten zuhause ist u.a.  unter der folgenden Verlinkung im Netz zu finden. Allerdings beinhaltet die Liste von www.mydealz.de neben Angeboten von Museen etc. auch viele kommerzielle Angeboten, bei denen die Konditionen beim Testen von Fall zu Fall genau zu prüfen sind. Dennoch zur Information und Orientierung:

https://www.mydealz.de/diskussion/gratis-durch-die-pandemie-corona-sammeldeal-1549920?fbclid=IwAR29Pj5vtY1rcd15zhyZKlnc8qFv16PUVSz75IjgDLHb_EQHTiFTXY4Lr08

Eine Kollegin aus unserem Büchereisystem hat noch weitere Tipps:

Bücherpiraten Lübeck: https://www.bilingual-picturebooks.org/,

Unsere Kinderbuchlektorin hat einen Tipp für Eltern, die ihre Kinder im Moment zuhause betreuen

Zuhause bleiben – und mehrsprachige Bilderbücher mit Polylino gratis auf dem Sofa ausprobieren

Vor einiger Zeit wurde den Büchereien in Schleswig-Holstein von unserer Lektorin Frau Brandt „Polylino“ vorgestellt. Hierbei handelt es sich um eine App mit mehrsprachigen Bilderbüchern. Ursprünglich  ist „Polyino“  als ein mögliches Online-Angebot für die Nutzung in der Einrichtung (Bibliothek bzw. Kita) vorgestellt worden.

Jetzt – im Blick auf viele Familien und Betreuungsgruppen, die nun eine lange Zeit wegen der Corona-Krise mit Kindern im Haus verbringen – macht uns Polylino auf folgendes Spezial-Angebot aufmerksam, das gern geteilt werden darf: Ab sofort können sich Eltern / Erziehungsberechtigte die Polylino App aus den AppStores von Apple und Google laden und sich zuhause gratis und für eine begrenzte Zeit für die Nutzung einer kleineren Buchauswahl einloggen.

Alle Infos und Zugangsdaten gibt es hier:

Benutzername: polylinohome
Passwort: 987654321

Sie dürfen diese Zugangsdaten gerne mit Eltern und Erziehungsberechtigten teilen!

Eindrücke unserers Umzugs – Tag 18 bis mittags

Der Tag beginnt mit dem Beschriften der Sachbuchregale

Diese Kisten warten auf die Regale in der Sachbuchab-teilung

Abteilung Kunst und Sport

Der Tag beginnt damit, dass wir in der Stadtbücherei alle Sachbuchregale Reihe für Reihe beschriften, um zu dokumentieren, welche Bücher darin stehen sollten.  Das Einpacken der Bücher in die Kisten geht nicht so schnell, wie wir uns das wünschen. Vorallem müssen erst viele Kartons ausgepackt werden, bevor die Packer weiter arbeiten können. Aber drüben in der Willers-Jessen -Schule nehmen die ersten Räume Gestalt an. So sind bis zum Mittag die Räume der Kinderbücherei schon in einem präsentablen Zustand. Und während wir auf nächsten Regale im Raum Sachbuch 2 warten, sind die Bücher in Raum Sachbuch 1 inzwischen wohlgeordnet aufgestellt.

Die Sachbuchabteilung der Kinderbücherei

Die Schöne Literatur im Kinderbuch

Eindrücke unseres Umzugs – Tag 16 und 17

Das Obergeschoss leert sich

Auch die Kindersachbücher sind unterwegs

Die Spiele werden nicht ausgepackt[

 

 

 

 

 

 

 

Am Tag 16 leert sich langsam das Obergeschoss und auch die Kindersachbücher gehen auf die Reise. Es stellt sich heraus, dass wir besser mit der Umzugsfirma kommunizieren müssen, denn insgesamt dauert alles viel länger als wir es uns vorstellen konnten. Während die Möbelpacker Kisten füllten, haben wir in der Willers-Jessen Schule mit vereinter Frauen-Power die Kisten geleert und die Regale bestückt.

Der zukünftige Eingangsbereich ist noch im Werden

In der Belletristik-Abteilung haben wir jedes Buch mindestens einmal in die Hand genommen

Ein kleiner Wohlwühlfaktor durfte mit umziehen

Ein verbreitetes Vorurteil: Ihr staubt doch den ganzen Tag nur Bücher ab

Feierabend am Tag 17

Eindrücke unseres Umzugs – Tag 10

Start in den Tag mit einem ausgiebigen Frühstück

Tag 10 begann mit einem ausgiebigen Frühstück. Die soziale Komponente im Team ist durch unsere Umstrukturierungs-maßnahmen im letzten Jahr zeitlich leider auf ein niedriges Niveau gefallen. Außerdem benötigten wir die Energie, um die immer noch defekte Heizung zu kompensieren.

Die Heizung ist immer noch defekt und erschwert uns die Arbeit.

Es wird in der Willers-Jessen-Schule zwei Räume für die Sachliteratur geben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Dank gebührt den beiden Hausmeistern der Stadthalle, die uns mittels eines Heizlüfters helfen, wenigstens im Büro arbeiten zu können. Nachdem wir uns am 17.2. bei der Besichtigung der Schule noch nicht vorstellen konnten, uns hier vorübergehend wohlzufühlen, erwartete uns am 27. 2. ein ganz anderer Eindruck. Kommt man vom Haupteingang zur Schule und lässt die Container der Touristinformation außer acht, erwartet einen ein sehr charmantes und architektonisch hübsches Äußeres. Die Räume innen sind frisch gereinigt, und die Sonne schien durch die Sprossenfenster, die Türen wurden von den Kolleginnen beschriftet und die zukünftige Kinderbücherei vermittelt durch die hellen Farben einen freundlichen Eindruck.

Einer unserer Sachbuch Räume

Blick in einen Raum der Kinderbücherei

Eindrücke unseres Umzugs- Tag 5 und Tag 8

Einige Bestände sind umgezogen

Leider haben wir in den Räumen der Willers-Jessen-Schule nicht den gewohnten Platz, deshalb haben etliche Bestandsgruppen einen neuen Platz gefunden. Die beste Nachricht gilt für unsere jüngeren Nutzer: Die Kinderbücherei zieht komplett mit nach drüben.

Die Regale in der Kinderbücherei wurden beschriftet und in Kinderbücherei 1 und 2 sortiert.

Es wird für die Leser leichter unsere neueren AV-Medien zu finden.

Arbeiten unter erschwerten Bedingungen: seit dem Wochenende ist die Heizung defekt.

Alle packen mit an.